fbpx Skip to main content

Digitales Aufnahmegerät – ein modernes und vielseitiges Tool

Wozu brauche ich ein digitales Aufnahmegerät, wenn es doch Smartphones gibt? Sind Diktiergeräte nicht aus der Mode gekommen? Wenn Sie sich diese Frage stellen, dann sei Ihnen ans Herz gelegt, sich die unterschiedlichsten digitalen Aufnahmegeräte einmal näher anzuschauen. Sie werden überrascht sein von den Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten.

 

Digitales Aufnahmegerät

Digitale Aufnahmegeräte für höchste Tonqualität

Die Kernfunktion digitaler Aufnahmegeräte ist natürlich die Tonaufzeichnung. Sei es der Mitschnitt von Konferenzen, Vorträgen, Radio- oder Fernsehbeiträgen, Interviews oder eigener Sprachnotizen, die später transkribiert oder archiviert werden sollen. Im Gegensatz zu Smartphones sind digitale Aufnahmegeräte in der Regel mit besseren Mikrofonen ausgestattet, sowohl die Geräuschsensitivität als auch die Stereowirkung betreffend. Außerdem verfügen sie häufig über eine Rauschunterdrückung, was eine deutlich klarere Klangqualität garantiert. Weiterhin bleiben Sie mit einem digitalen Aufnahmegerät unabhängig von Ihrem Handy. Stellen Sie sich vor, Sie schneiden eine Telefon- oder Videokonferenz mit. Ihr Mobiltelefon zeigt einen wichtigen Anruf an. Das digitale Aufnahmegerät können Sie am Schreibtisch lassen, während Sie den Raum verlassen und das Telefonat annehmen. Von der Konferenz verpassen Sie nichts, weil die Aufnahme weiterläuft. Ein digitales Aufnahmegerät können Sie weiterreichen, wenn jemand anderes für Sie den Mitschnitt transkribieren oder anderweitig archivieren soll. Ihr Smartphone geben Sie sicher nicht so gern aus der Hand. Natürlich bieten digitale Aufnahmegeräte auch andere Funktionen, wie das Speichern und Abspielen von Musik. Der Datenaustausch mit anderen Geräten lässt sich leicht bewerkstelligen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Digitales Aufnahmegerät für Sitzungen – Das WS-853 von Olympus

Dieses robuste digitale Aufnahmegerät verfügt wie viele andere Geräte auch über integrierte Stereomikrofone, die klanglich beste Aufnahmen gewährleisten. Mit einer Kapazität von 8 GB bietet es ausreichend Speicherplatz an. Das Gerät unterstützt die Aufnahme von MP3-Files mit 44,1 kHz und 128 kbit/s. Der intelligente Auto-Modus sorgt dafür, dass die Aufnahme immer in gleichbleibender Lautstärke erfolgt. Es verfügt über ein großes Display, auf dem die Menüsteuerung in großer, gut lesbarer Schrift dargestellt wird. Mit einem USB-Direktanschluss, ohne leicht zu vergessendes Ladekabel, kann das Gerät aufgeladen werden bzw. Daten an einen PC transferiert werden.

 

Der schlanke Voice Recorder von SuperEye

Mini Diktiergerät für Ihre Ideen beim Meeting,Vorträge und Interview

SuperEye bietet mit diesem 16 GB digitalem Aufnahmegerät im schlanken Design (10 x 1,1 x 2,2 cm) ein extrem einfach zu bedienendes Diktiergerät an. Mit einem simplen Schiebeknopf wird die Aufnahme gestartet. Der Rekorder verfügt über eine Rauschunterdrückung und gewährleistet durch die eingebauten Richtmikrofone beste Wiedegabequalität. Weitere Features dieses digitalen Aufnahmegeräts sind die A-B-Wiederholung, die sprachaktivierte Aufnahme und die Wiedergabe mit variabler Geschwindigkeit. Ein Kennwortschutz sorgt für sichere Privatsphäre. Von Kunden geschätzt wird die robuste Verarbeitung mit einem hochwertigen Metallgehäuse sowie die Handlichkeit. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem USB-Ladekabel auch eine Lederhülle mit Tragschlaufe.

 

Die 8 GB Lösung von Yemenren

Bei diesem digitalem Aufnahmegerät sorgen das HQ Doppelmikrofon und die Rauschunterdrückung für beste Aufnahmequalität über den vollen Raumwinkel. Neben Sprachsteuerungsfunktion und One-Touch-Direktaufnahme verfügt der Audio-Rekorder auch über eine A-B-Wiederholung und MP3-Abspielmöglichkeiten.  Von Kunden bestätigt werden extrem lange Aufnahmezeiten von über 6 Stunden mit nur einer Akkuladung. Mithilfe des mitgelieferten USB-Ladekabels lassen sich die Dateien auf andere Geräte wie PCs transferieren.

 

Das elegante 16 GB digitale Aufnahmegrät von IHOUMI mit Farbdisplay

Der Voice Recorder von IHOUMI wartet mit einer hohen Akku-Kapazität auf, die 24 h ununterbrochenes Arbeiten ermöglicht. Mittels der eingebauten multidirektionalen Mikrofone sind Fernaufnahmen aus allen Raumwinkeln realisierbar. Die Rauschunterdrückung führt zu einem hellen, klaren Klangergebnis in Stereo-HD-Qualität, welche von vielen Nutzern bestätigt und gelobt wird. Mithilfe der Sprachsteuerung wird die Aufnahme angehalten, wenn kein Ton zu hören ist, wodurch Speicherplatz gespart wird. Dieses Feature ist besonders praktisch für Freisprecharbeiten. Das digitale Aufnahmegerät kann durch einen vierstelligen Passwort-Code geschützt werden. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit der Datenübertragung an Mobiltelefone mittels eines (nicht im Lieferumfang enthaltenen) OTG-Kabels. Auch in Bezug auf seine Handlichkeit und einfache Bedienung erhält dieses Gerät allerbeste Kundenbewertungen.

 

Digitales Aufnahmegerät für Musik: Olympus LS-P4

Der Sportwagen unter den digitalen Aufnahmegeräten ist das LS-P4 von Olympus. Das 3er-Mikrofonsystem nimmt Töne in einem Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz auf und stellt mit all seinen Recording- und Play-Funktion fast schon ein kleines Tonstudio für die Hosentasche dar. Der Zoom-Mikrofonmodus ermöglicht gerichtete Aufnahmen bei geräuschvoller Umgebung, als Aufnahmeformate werden lineares PCM (96kHz/24bit), FLAC (96kHz/24bit) und MP3 (320 kbps) unterstützt. Daneben gibt es eine Vielzahl von Bearbeitungsfunktionen wie Fade-In/Fade-Out, Overdubbing, Trimming, etc. Die 8 GB interner Speicher können über microSD-Karten auf 32 GB geboostet werden. Über integriertes Bluetooth kann der Einsatzbereich erweitert werden. Natürlich verfügt es auch über eine USB-Schnittstelle. Die Aufnahmequalität wird in vielen positiven Kundenbewertungen hervorgehoben, genauso wie die Sprachsteuerung, die das digitale Aufnahmegerät auch für Sehbehinderte und Blinde zu einem einfach bedienbaren Tool machen.

 

Digitales Aufnahmegerät für Interviews Der „Spionage“-Stick MQ-U350DE V101

Es sieht aus wie ein USB-Stick, ist es auch. Aber es ist auch ein digitales Aufnahmegerät, welches mit 8 GB Speicherkapazität Platz für 280 Stunden Tondateien liefert. Die Mikrofone sind versteckt eingebaut. Ohne sichtbare Betriebsanzeige kann es unaufflällig eingesetzt werden, wahlweise sprachaktiviert oder im Daueraufnahmemodus. Die weitere Bearbeitung oder das Abspielen der Dateien erfolgt am PC. Kunden bestätigen eine hohe Aufnahmequalität, die auch über weite Entfernungen noch als exzellent gelobt wird.

 

Ebenfalls in die „Spionage“-Kategorie fällt dieses klein gehaltene, digitale Aufnahmegerät von aLLreli. Das USB-Flashlaufwerk verfügt über 8 GB Speicher und einen Stimmrekorder, der Aufnahmen in kristallklarer Klangqualität liefert. Erfahrungsberichte von zahlreichen Kunden bestätigen dies. So wurde beispielsweise eine Vorlesung aus 5 Metern Entfernung bestens verständlich mitgeschnitten. Der Speicherbedarf eines 90-minütigen Mitschnitts im wav-Format liegt bei 302 MB (bei einer Bitrate von 512 kbps). Wie die meisten USB-Devices braucht dieses Gerät keinen Treiber und ist direkt Plug & Play fähig. Der Li-Ionen-Akku lässt sich über den USB-Port innerhalb von 2 bis 3 Stunden vollständig aufladen und stellt dann ein Zeitbudget von 13 Stunden für ununterbrochene Aufnahmen zur Verfügung. Dabei werden stille Passagen unter 30 dB automatisch herausgeschnitten, um Speicherplatz zu sparen. Mit Abmessungen von 6,65 x 2,2 x 0,85 cm ist das digitale Aufnahmegerät in jeder Hosen- oder Jackentasche gut aufgehoben.

 

Fazit – Digitale Aufnahmegeräte für vielfältige Anwendungen

Tonaufzeichnungen sind in vielen Bereichen des beruflichen und privaten Lebens an der Tagesordnung. Ganz gleich, ob Sie als Anwalt oder Ärztin Texte vorsprechen müssen, als Journalist oder Polizistin Interviews führen, Vorträge oder Konferenzen protokollieren oder für den eigenen Hausgebrauch Gedanken festhalten wollen, die Notwendigkeit des digitalen Audio-Recordings begegnet Ihnen auf Schritt und Tritt. Professionelle Geräte mit Stereo-Mikrofonen zur 360°-Aufnahme, mit Rauschunterdrückung und der Möglichkeit zur Reichweitenaufnahme gibt es genügend. Die Klangqualität ist üblicherweise besser als bei herkömmlichen Smartphones. Der Leistungsumfang dieser digitalen Aufnahmegeräte ist oft ähnlich, so dass die Auswahl oft an Details festgemacht werden muss.

  • Funktioniert die Steuerung auch über Sprachaktivierung?
  • Welche unterschiedlichen Dateiformate und welche Bitraten werden unterstützt?
  • Welche Zusatz-Features (A-B-Wiederholung, Insert-Funktion in bestehende Audio-Datei, etc.) werden angeboten?
  • Welche Anschlussmöglichkeiten (externe Headsets, USB-Datenübertragung, etc.) sind vorgesehen?
  • Liegt der Schwerpunkt auf Sprache oder Musik?

Ein Blick in die ausführlichen Produktbeschreibungen lohnt häufig, um für die eigenen Bedürfnisse das passende Gerät zu identifizieren und in den Arbeitsalltag zu integrieren. Digitale Aufnahmegeräte sind kostengünstige und sinnvolle Ergänzungen zu anderen Tools des Medienmanagements.


Ähnliche Beiträge