Skip to main content

Welche Möbel werden im Home Office benötigt?

Die meisten Menschen gehen einer Beschäftigung in einem festen Arbeitsverhältnis nach. Das heißt, sie schließen einen Vertrag ab, gehen täglich zur Arbeit und erhalten am Ende des Monats ein festes Gehalt oder einen Lohn. Doch viele möchten einfach aus diesem Alltagstrott heraus und im Home Office arbeiten.

 

Im Home Office arbeiten bedeutet jedoch vor allen Dingen hohe Konzentration, eine störungsfreie Umgebung und eine technischen Ausstattung, die der jeweiligen Arbeit entspricht. Damit das Arbeiten im Home Office so angenehm wie möglich ist, sollte darauf geachtet werden, dass die passenden Möbel gewählt werden. Doch welche Möbel sind passend? Dieser Frage möchten wir für Sie gerne auf den Grund gehen.

 

Welche Möbel fürs Home Office

Der richtige Schreibtisch als Herzstück im Home Office

Der richtige Schreibtisch ist das A und O, um einen vernünftigen Home Office Arbeitsplatz einzurichten. Beim Aufstellen sollte nach Möglichkeit vermieden werden, dass sich das Fenster im Rücken befindet. Je nach Lichteinfall und Sonnenstand entstehen Reflektionen im Bildschirm des Computers, die ein Arbeiten nahezu unmöglich machen. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine rechtwinklige Aufstellung, um die Lichtverhältnisse optimal ausnutzen zu können. Wichtig ist in jedem Fall, dass ein Bereich gewählt wird, der relativ ruhig ist, so dass ein entspanntes Arbeiten möglich ist.

 

Wenn der richtige Platz für den Schreibtisch gefunden worden ist, sollte beim Schreibtisch kaufen darauf geachtet werden, dass sich der Schreibtisch der eigenen Körpergröße anpassen lässt. Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch besteht die Möglichkeit, die Arbeitsposition nach Belieben zu wechseln. Um den Rücken zwischenzeitlich zu entlasten, lässt sich der Schreibtisch in der Höhe so verstellen, dass zeitweise die Arbeiten im Stehen weitergeführt werden können.

Hier finden Sie weitere Modelle

 

Je nach vorhandenem Platz spielt natürlich auch die Größe vom Schreibtisch eine nicht ganz unwichtige Rolle. Sie sollte so gewählt werden, dass sich daran vernünftig arbeiten lässt und alle wichtigen Dinge untergebracht werden können, die während des Arbeitens benötigt werden. Wer beispielsweise mit einem Desktop Rechner und einer angeschlossenen Tastatur arbeitet, sollte einen Schreibtisch mit einer ausziehbaren Ablage wählen. Dort lässt sich die Tastatur bei Nichtbedarf wunderbar unterbringen, um den vollständigen Platz vom Schreibtisch für andere Arbeiten nutzen zu können.

 

Ganz gleich ob in der Sitzposition oder beim Stehen, empfehlenswert ist die Bildung von einem rechten Winkel zwischen Ober- und Unterarm, um die richtige Position zu erreichen. Damit das möglich ist, gehört gerade bei der sitzenden Tätigkeit neben dem Schreibtisch auch ein höhenverstellbarer Schreibtischstuhl zur Einrichtung im Home Office dazu.

 

Welche Möbel fürs Home Office

Der höhenverstellbare Schreibtischstuhl

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Schreibtischstühlen, so dass sich dieser perfekt den eigenen Wünschen und Bedürfnissen anpassen lässt. Beim Schreibtischstuhl kaufen für das Home Office Büro sollte auf individuelle Verstellmöglichkeiten geachtet werden, beispielsweise die Höhe, die Rückenlehne sowie die Armlehne. Einige Modelle sind zusätzlich in der Neigung verstellbar, um den Sitzkomfort noch deutlicher zu erhöhen.

Hier finden Sie weitere Modelle

 

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist ohne Frage die Beweglichkeit. Damit zwischendurch ein wenig Bewegung in den Alltag kommt, sind die meisten Modelle mit praktischen Rollen ausgestattet. Wichtig ist hierbei, dass die Rollen auf den jeweiligen Boden abgestimmt werden, um eine ausreichende Beweglichkeit zu ermöglichen und den Boden nicht zu zerkratzen. Unterschieden wird dabei zwischen Rollen für den Teppichboden und Rollen für den Laminat. In der Regel lassen sich die Rollen mit wenigen Handgriffen austauchen, so dass die Bürostuhl vernünftig genutzt werden kann.

 

Welche Möbel fürs Home Office

Weitere Büromöbel für die Ordnung

Sobald die Frage nach dem Schreibtisch und dem passenden Bürostuhl geklärt ist, stellt sich die Frage, welche weiteren Büromöbel notwendig sind. Da gerade im Home Office Bereich, ebenso wie in einem normalen Büro, viel Papierkram anfällt, welches ordnungsgemäß sortiert und abgeheftet werden sollte, sind dementsprechende Regale, Aktenschränke oder Rollcontainer notwendig.

Hier finden Sie weitere Modelle

 

Welche zusätzlichen Möbelstücke in Frage kommen, hängt in der Regel vom vorhandenen Platz ab. Ein Rollcontainer lässt sich meist unterhalb des Schreibtisches unterbringen, um dort wichtige Unterlagen oder benötigte Schreibutensilien unterzubringen.

 

Wenn noch etwas Platz vorhanden ist, sollte in jedem Fall ein kleiner Schrank integriert werden, um sämtliche Bürounterlagen dort abheften und unterbringen zu können. Das hat den Vorteil, dass alle Unterlagen direkt zur Hand sind, ohne dass lange danach gesucht werden muss.

 

Welche Möbel fürs Home Office - 1

Die optimale Ausleuchtung

Damit ein vernünftiges Arbeiten im Home Office überhaupt möglich ist, spielt die richtige Beleuchtung eine wichtige Rolle. Sie dient nicht nur dazu, den Arbeitsplatz gut auszuleuchten, sondern trägt auch dazu bei, dass die Augen geschont werden. Neben einer Raumbeleuchtung empfiehlt sich eine zusätzliche Schreibtischlampe, um punktuell genügend Licht zum Arbeiten zu haben. Die modernen Leuchtmittel verbreiten in der Regel ein angenehmes Licht und lassen sich zudem meist über einen Dimmer einstellen, so dass sich die Beleuchtung gegebenenfalls den Lichtverhältnissen anpassen lässt.

Hier finden Sie weitere Modelle

 

Die Schreibtischlampe, die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt, sollte dabei so platziert werden, dass sie nicht blendet und den Arbeitsfluss negativ beeinflusst. In der Regel empfiehlt sich eine seitliche Anbringung am Schreibtisch, um ein indirektes Licht zu erzeugen und dennoch eine gute Ausleuchtung des Arbeitsplatzes zu erreichen.

 

Welche Möbel fürs Home Office

Die technischen Einrichtungen

Neben den bereits erwähnten Büromöbeln gehört auch ein technisches Equipment zur Ausrüstung im Home Office, um einen vernünftigen Workflow zu gewährleisten. Während angestellte Mitarbeiter, die im Home Office arbeiten, in der Regel alle technischen Geräte gestellt bekommen, muss ein Freiberufler selber für alles sorgen.

Hier finden Sie weitere Modelle

 

Damit er vernünftig arbeiten kann, wird entweder ein feststehender Desktop-Rechner oder ein mobiler Laptop benötigt, der mit der dementsprechenden Software ausgestattet ist. Ebenfalls notwendig ist ein Kopierer, in einigen Fällen ein Scanner und häufig ein Telefon, um mit den Kunden in Kontakt zu bleiben. Aber auch eine zweite Festplatte oder ein anderes Speicher-Medium, beispielsweise die Cloud, sind von entscheidender Wichtigkeit. Diese Dinge dienen dazu, sämtliche Daten erfolgreich zu sichern und gegebenenfalls auf sie zurückgreifen zu können, sollte das Arbeitsgerät einmal ausfallen.

 

Damit es auch hierbei zu keinerlei Arbeitsverzögerungen kommt, empfiehlt sich von Seiten des jeweiligen Herstellers ein umfassender Support, auf den im Notfall zurück gegriffen werden kann, damit die Arbeit schnell weiter geführt werden kann.


Ähnliche Beiträge