fbpx Skip to main content

Rollhocker mit Lehne – eine gute Alternative zum Bürostuhl

Rollhocker mit Lehne werden als Alternative zu herkömmlichen Bürostühlen immer beliebter. Nicht nur, dass sie handlicher und leichter sind, Rollhocker sind auch um einiges günstiger und vielseitiger einsetzbar als herkömmliche Bürostühle. Aber welche Rollhocker gibt es und worauf sollten Sie beim Kauf achten?

 

Wofür eignet sich der Rollhocker mit Lehne?

Rollhocker mit Lehne sind besonders für das lange Sitzen im Berufsalltag ausgelegt. Ob bei einem Arzt oder beim Friseur, überall sind diese praktischen Möbelstücke zu finden. Besonders Leute, die unter Rückenschmerzen leiden, werden oftmals von der ergonomischen Sitzfunktion der Hocker profitieren. Durch die Lehne stützt der Rollhocker zudem den Lendenbereich und fördert einen aufrechten Sitz. Aufgrund seiner geringen Größe ist er zudem passend für alle kleinen Räume oder Appartements.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sollte beim Kauf beachtet werden?

Beim Kauf eines Rollhockers mit Lehne ist das Design zweitrangig. Wichtig sind vielmehr eine flexible Einsetzbarkeit und eine optimale Einstellbarkeit auf Ihre eigene Körpergröße. Aus diesem Grund sollten Sie unbedingt einen höhenverstellbaren Rollhocker kaufen, welcher Sie mit der Rückenlehne optimal im Lendenbereich stützt. Je nach Schreibtischhöhe muss der Rollhocker mit Lehne für eine richtige Sitzposition unterschiedlich hoch sein. Die richtige Sitzposition erhalten Sie wie folgt:

  • Setzen Sie sich aufrecht hin und kippe das Becken leicht nach vorne.
  • Die Oberschenkel bilden einen Winkel von ca. 45° bis 60°.
  • Brustbein und Kopf sind angehoben, Deine Halswirbelsäule ist gestreckt.
  • Lassen Sie den Schultergürtel locker hängen.

In dieser Haltung begibt sich Ihre Wirbelsäule in die natürliche Doppel-S-Form und die Rückenmuskulatur wird gleichmäßig beansprucht.

 

Wo können Sie einen Rollhocker mit Lehne kaufen?

Zum Erwerb eines Rollhockers mit Lehne gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Entweder suchen Sie ein Sanitätsfachgeschäft aus oder Sie bestellen ihn im Internet. Es lohnt sich auch in einem Fachgeschäft vor Ort einen geeigneten Hocker herauszusuchen und diesen im Internet zu bestellen. Nicht selten sind die Preise hier um einiges günstiger.

 

Was kostet ein Rollhocker mit Lehne?

Hier kommt es auf Ihren Geschmack, den Einsatzbereich und Ihre Bedürfnisse an. Gute Rollhocker mit Lehne sind bereits ab 40 Euro erhältlich. Besonders ergonomische Modelle liegen im dreistelligen Bereich. Vor allem das Material ist aber ausschlaggebend bei der Preisgestaltung durch den Hersteller. Mit Abstand die teuersten Rollhocker sind die aus Holz. Die günstigsten Modelle besitzen eine Plastiksitzfläche. Leider sind diese nicht immer robust und daher nicht zum täglichen Gebrauch zu empfehlen. Einen weiteren Einfluss auf den Preis macht die Art der Sitzfläche aus. So sind Hocker mit einem Sattelsitz oder einer 3-D-Sitzfläche teurer als die mit einer einfachen, geraden Sitzfläche.

 

Rollhocker mit Lehne

Wie wird der Rollhocker in der Höhe verstellt?

Wie bei einem Drehstuhl besitzen die meisten Rollhocker mit Lehne zum Einstellen der optimalen Sitzhöhe einen kleinen Hebel. Dieser ist seitlich unter der Sitzfläche angebracht. Vor allem Rollhocker ohne Lehne sind oftmals mit einem sogenannten Ringauslöser ausgestattet. Nicht selten wird dieser Auslöser auch Rundumauslöser genannt. Der Vorteil eines Rollhockers mit Ringauslöser ist die vereinfachte Einstellung der Sitzhöhe aus jeder erdenklichen Position heraus.

 

Welches Material ist zu empfehlen?

Hier gilt vor allem die Aussage: was Dir gefällt. Es gibt Rollhocker mit Lehne in den unterschiedlichsten Materialien und Designs zu kaufen. Am häufigsten werden Sie welche aus PU-Kunstleder finden. Es gibt sie mittlerweile aber auch aus Holz oder mit einem Stoffbezug. Alle drei Varianten sind grundsätzlich leicht zu reinigen und erlauben einen flexiblen Einsatz des Hockers. Beim Material der Rollen sollten Sie Wert auf eine hohe Qualität legen. Hocker mit Leichtlaufrädern sind zu empfehlen. Es gibt auch Rollhocker mit einer Bremsfunktion an den Rollen. Selbst austauschbare Rollsysteme sind erhältlich.

 

Welche Rollhocker gibt es?

Nicht nur beim Material gibt es zahlreiche Unterschiede bei den Rollhockern. Je nach Einsatzgebiet gibt es weitere Varianten. Mittlerweile sind zahlreiche Rollhocker für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und mit verschiedenen Funktionen erhältlich. Dazu gehören unter anderem:

  • Rollhocker mit Lehne für den Kindergarten
  • Rollhocker mit höhenverstellbarer Rückenlehne
  • Weiße Rollhocker mit Lehne für Arztpraxen
  • Rollhocker mit Lehne bis zu einem Körpergewicht von 150 kg

 

Was ist das Besondere an einem Rollhocker für den Kindergarten?

Wie bereits eingangs erwähnt eignen sich Rollhocker besonders für Leute, die viel sitzen müssen und regelmäßig eine andere Sitzhöhe benötigen. Aber auch wenn der Stuhl problemlos verstaut, beziehungsweise flexibel eingesetzt werden soll. Daher sind Rollhocker für Kindergärten ideal. Dank der individuellen und schnellen Verstellbarkeit der Sitzhöhe können die ErzieherInnen den Stuhl für jede Aufgabe optimal einstellen. Durch die Rückenlehne wird der Rücken optimal gestützt und geschont. Beim Kauf eines Rollhockers mit Lehne für den Kindergarten sollten Sie sich unbedingt auf das Vorhandensein der sogenannten Stopprollen achten. Stopprollen sind ein wichtiges Sicherheitskriterium im Kindergarten. Mit diesen rollen die Hocker nur ab einem bestimmten Körpergewicht beziehungsweise bei Belastung los.

 

Rollhocker mit Lehne bis 150 kg Körpergewicht

Mehr Komfort mit dem Physa Sattelhocker hellgrün

Dieser Rollhocker mit Rückenlehne ist bis zu 150 Kilogramm belastbar. Dank seines Sattelsitzes sorgt er für ein ergonomisches Sitzen. Die Rückenlehne ist zwischen 90 bis 120 Grad neigbar. Das Sitzkissen ist mit einem 5 Zentimeter dicken Schaumstoff gefüllt und mit Kunstleder überzogen. Zum einfachen Rollen ist dieser Hocker mit Drehgelenk-Leichtlaufrädern ausgestattet. Der Durchmesser des Rollfußes beträgt 49 Zentimeter. Die Sitzfläche kann zwischen 55 bis 69 Zentimeter in der Höhe verstellt werden.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ergonomisch geformter weißer Rollhocker mit höhenverstellbarer Rückenlehne

Auch dieser höhenverstellbare Rollhocker erlaubt durch seine Sattelform einen ergonomischen Sitz. Bedingt durch die abnehmbare Rückenlehne kann dieser Rollhocker mit Lehne einfach in einen normalen Hocker umgewandelt werden. Dadurch ist er jederzeit platzsparend zu verstauen. Ein weiterer Pluspunkt bei diesem Hocker ist die höhenverstellbare Rückenlehne. Die Sitzhöhe bei diesem weißen Rollhocker kann zwischen 50 bis 62 Zentimetern eingestellt werden.

 

Weißer Rollhocker mit ergonomisch geformter Rückenlehne

Bei diesem weißen Rollhocker mit Lehne kann die Sitzhöhe dank Gaslift stufenlos zwischen 46 bis 58 cm eingestellt werden. Durch die 8-fache Polsterung bietet dieser Stuhl einen angenehmen Sitzkomfort. Der Stuhl ist mit strapazierfähigem Kunstleder überzogen und verfügt über eine ergonomisch geformte Rückenlehne. Das Fußkreuz hat einen Durchmesser von 47 Zentimetern. Insgesamt kann dieser Stuhl mit 100 Kilogramm belastet werden.

 

Rollhocker mit austauschbaren Rollen und Rollbremse und 160 kg Belastbarkeit

Dieser robuste Rollhocker mit Lehne kann ein Maximalgewicht von 160 kg tragen. Die integrierte Gasfeder erlaubt ein stufenloses Verstellen in der Höhe. Ein rundumlaufender Fußring ermöglicht ein angenehmes Abstellen der Füße während der Arbeit. Der Fuß wurde aus robustem Aluminium gefertigt und besitzt 5 austauschbare Rollen. Alle Rollen haben eine eigene Feststellbremse. Der Durchmesser des Rollfußes beträgt 60 Zentimeter.

 

Rollhocker mit Lehne – eine wirklich gute Alternative

Rollhocker mit Rückenlehne sind eine gute Alternative zu einem großen, schweren und unhandlichen Bürostuhl. Bedingt durch die zahlreichen Ausführungen gibt es kaum ein Einsatzgebiet, für das die Hocker nicht geeignet sind. Bei manchen Rollhockern kann die Lehne sogar abmontiert werden, sodass Sie diese noch einfacher verstauen können. Achten Sie beim Kauf am besten auf eine höhenverstellbare Rückenlehne und robuste Rollen. Sollten Sie planen, einen Rollhocker für den Kindergartenbereich anzuschaffen, muss dieser zwingend mit Stopprollen ausgestattet sein.


Ähnliche Beiträge