fbpx Skip to main content

Sattelhocker mit Lehne – eine rückenschonende Sitzalternative

Sattelhocker mit Lehne sind die neueste Alternative für eine gesunde Sitzweise im Büroalltag und beugen gleichzeitig Rückenprobleme und Rückenbehandlungen vor. Dagegen werden immer wieder neue, rückenschonende und eine gesunde Sitzhaltung fördernde Alternativen entwickelt, um die Rückenprobleme im Alltag und Alter so gering wie möglich zu halten. Aber was ist das und was gibt es zu beachten?

 

Was ist ein Sattelhocker?

Der Sattelhocker oder Sattelstuhl erinnert an einen Reitersattel. Dadurch ist die Sitzhöhe automatisch um 20 bis 30 Zentimeter erhöht. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Verwendung eines Sattelstuhls mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch. Die Entwicklung begann in den 1980er-Jahren. Die Vorreiter dafür waren der Finne Veli-Jussi Jalkanen mit seinem Salli-Sattelstuhl und die Australierin Mary Gale mit ihrem Bambach-Sattelsitz. Seitdem sind verschiedene Hersteller und Designer damit beschäftigt, den Sattelstuhl immer weiter zu verfeinern und neue Variationen auf den Markt zu bringen. Der Hauptgrund für die Entwicklung dieser Stuhlart war die geänderte Sitzhaltung. Während bei normalen Stühlen Rücken und Oberschenkel einen 90 Grad Winkel bilden, wird dies bei den Sattelstühlen verhindert. Es entsteht eine offene Sitzposition mit 135 Grad Sitzwinkel. Bandscheiben und Lendenwirbelsäule werden nicht mehr ständig belastet. Der Sattelhocker wird vornehmlich für den Büroalltag mit langen sitzenden Tätigkeiten verwendet. Dazu zählen beispielsweise Zahnärzte, Physiotherapeuten oder Optiker.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sind die Vorteile?

Wie bereits angesprochen ist der größte Vorteil eines Sattelhockers der offene Sitzwinkel. Bedingt durch diesen Sitzwinkel wirken sich weniger belastende Kräfte auf Ihren Lendenwirbelsäule und Bandscheiben aus. Gleichzeitig ist die Sitzhaltung aufgerichtet und Sie entspannen Ihren Bauch. Dadurch können Sie die empfohlene tiefe Bauchatmung durchführen. Weitere Vorteile eines Sattelhockers mit Lehne sind:

  • Eine geringere Belastung Ihrer Muskeln und Gelenke. Der Druck auf Oberschenkel, Gesäß und Rücken wird automatisch verringert.
  • Das Blut kann besser zirkulieren.
  • Die natürliche Haltung der Wirbelsäule wird unterstützt.
  • Unterstützung der unteren Rückenmuskulatur durch die Lehne.

 

Was sind die Nachteile bei einem Sattelstuhl mit Lehne?

Obwohl vor allem die lockere Sitzhaltung und die Entlastung der Wirbelsäule ein großer Pluspunkt für die Sattelstühle sind, sollten Sie sich auch Gedanken über die Nachteile machen. Denn auch diese gibt es. Als wichtigste Nachteile sind zu nennen:

  • Die permanente Fixierung der Oberschenkel auf dem Sattel und die feste Stabilisierung.
  • Zur Höhenverstellung dieser Stühle verwenden viele Hersteller einen Fußschalter. Die Bedienung dieses Schalters bewirkt eine Verschiebung der Sitzknochen. Damit verbunden entsteht auch eine Verschiebung und Überlastung des Kreuzbein-Darmbein-Gelenks und des unteren Rückens.
  • Beim Kauf eines Sattelhockers ohne Lehne fehlt oftmals die benötigte Beckenunterstützung und der unteren Rückenmuskulatur.
  • Falsch gekaufte Sattelstühle sind kontraproduktiv für die gesunde Sitzhaltung. In diesen Fällen neigt sich der Oberkörper zu weit nach vorne und die Belastung der Wirbelsäule wird wieder erhöht.

 

Worauf ist beim Kauf eines Sattelhockers mit Lehne für das Büro zu achten?

Je besser der Sattelstuhl auf Sie abgestimmt ist, desto rückenschonender ist die neue Sitzhaltung. Daher sollten Sie beim Kauf eines Sattelhockers mit Lehne auf folgende Merkmale achten.

  • Der Sattelstuhl muss sich individuell in der Höhe verstellen lassen. Am besten liegt der Einstellbereich zwischen 42 bis 50 Zentimetern.
  • Die Sitzfläche sollte nach vorne abfallen.
  • Am besten lässt sich die Neigung der Sitzfläche individuell verstellen. Schließlich ist nicht jeder Mensch gleich groß.
  • Die Sitzvorderkante ist abgerundet.
  • Sitztiefeneinstellung zur Anpassung an die Oberschenkellänge
  • Die Rückenlehne des neuen Sattelhockers sollte mindestens bis zu den Schulterblättern reichen.
  • Die Lehne sollte höhenverstellbar sein und an jeder Stelle arretierbar sein.
  • Rückstellfederkraft justierbar, sodass die Rückenlehne den Bewegungen des Nutzers folgt.
  • Besitzt der neue Stuhl Armlehnen, müssen auch diese in Höhe, Tiefe und Weite verstellbar sein.
  • Die empfohlene Länge liegt bei 20 Zentimetern. Die optimale Breite bei 4 Zentimetern.
  • Der Bezug sollte thermoregulatorische Eigenschaften aufweisen und rutschfest sein.

 

Aus welchen Materialien besteht der Sitzbezug?

Die Materialien der Sitzoberfläche der Sattelstühle mit Lehne sind unterschiedlich. Das gängigste Material, das Du vermutlich auch schon oft gesehen hast, ist ein Bezug aus PU-Leder. Zusätzlich besteht aber auch die Möglichkeit, den Sitz mit einem Frotteebezug zu überziehen. Der Vorteil daran ist die einfache Reinigung in der Waschmaschine und ein regelmäßiges Wechseln.

 

Sattelhocker mit Lehne

Der Sattelstuhl mit Lehne für die Zahnarztpraxis

Nicht selten muss ein Zahnarzt seine Behandlungen sitzend durchführen. Nacken- und Rückenschmerzen sind vorprogrammiert. Ein Sattelstuhl kann eine bewusste und gesunde Körperhaltung unterstützen. Bedingt durch die gerundete Sitzfläche wird eine aufrechte Sitzhaltung während der Arbeit gefördert. Zudem verfügt der Sattelstuhl über Rollfüße und eine 360 Grad Drehbarkeit. Dadurch erhältst Du Mobilität während der gesamten Behandlung. Viele Zahnärzte bevorzugen einen Sattelhocker mit Lehne. So wird auch bei langen Behandlungen der Rücken optimal unterstützt. Auch eine zusätzlich angebaute Armlehne kann bei der Arbeit am Patienten im Mundraum von Vorteil sein. Ob der Zahnarzt einen Sattelstuhl mit Lehne oder lieber ohne Lehne bevorzugt, hängt ganz von den persönlichen Arbeitsabläufen ab.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile Sattelstuhl mit Rollen?

Speziell bei Arbeiten in einer Praxis oder bei einem Optiker haben sich Sattelstühle mit Rollen als vorteilhaft erwiesen. Achten Sie beim Kauf des Sattelhockers mit Lehne zusätzlich auf Rollen, erlangen Sie hilfreiche Mobilität in Deinen Büro- oder Praxisräumen. Ehe Sie immer wieder aufstehen müssen, um Materialien für Ihren Kunden zu holen, können Sie sich einfach zwischen Kunde oder Patient hin und her rollen. Ohne dabei auch einmal die Sitzposition ändern zu müssen.

 

Drehbarer Praxishocker mit ergonomischem Sitz

Die Sitzbreite dieses Sattelhockers mit Lehne beträgt 39 cm. Dadurch wird eine bessere aufrechte Sitzhaltung erreicht. Die Sitzhöhe kann zwischen 54 bis 74 Zentimeter verstellt werden. Die Rückenlehne fördert eine aufrechte Sitzhaltung. Bei Bedarf kann sie abmontiert werden. Die PU Rollen sorgen für die nötige Mobilität während der Arbeit. Sie eigenen sich für Hartböden wie Parkett, Laminat und Fliesen.

 

Weißer Sattelhocker mit Rückenlehne

Die höhenverstellbare Rückenlehne ist abnehmbar. Somit ist dieser weiße Sattelhocker auch ohne Lehne verwendbar. Überzogen ist der Sattelstuhl mit PU-Leder. Die Sitzhöhe kann zwischen 50 bis 62 cm verstellt werden. Die Sitzbreite beträgt 42 cm und die Sitztiefe dieses Hockers mit Lehne liegt bei 35 cm.

 

Höhenverstellbarer Sattelhocker mit Lehne und Rollen

Dieser Sattelstuhl mit Lehne ist bis zu 150 kg belastbar. Die Rückenlehne kann zwischen 90 und 120 Grad im Neigungswinkel verstellt werden. Der Stuhl ist 360° drehbar. Die Sitzfläche kann bis zu einer Sitzhöhe von 69 cm verstellt werden. Die Sitzfläche selbst ist mit einer 5 cm dicken Polsterung ausgestattet.

 

Sattelhocker mit Lehne für Arztpraxen

Dank seiner Lehne erlaubt dieser Sattelhocker eine angenehme und ergonomische Sitzhaltung den ganzen Tag. Der Bezug aus Kunstleder ist pflegeleicht und kann leicht abgewaschen werden. 5 Rollen verleihen diesem Stuhl eine große Mobilität während der Arbeit. Die Sitzfläche kann zwischen 60 bis 90 Zentimetern Höhe individuell eingestellt werden.

 

Sattelhocker mit Lehne für den Alltag

Bedingt durch die Rollen kann der Sattelhocker mit Lehne überall eingesetzt werden. Ob im Büro oder bei der Arbeit in der Küche. Die Rückenlehne ist nicht kippbar. Dieser Sattelhocker mit Lehne hat eine Höhe von 53 bis 73,7 cm und ist damit etwa 10,2 cm höher als herkömmliche Stühle.

 

Die neue Sitzalternative für das Büro und Homeoffice

In Büros sind Sattelstühle und Sattelhocker mit Lehne noch unbekannt. Dabei ist eine gesunde Sitzhaltung während der Arbeit sehr wichtig, damit Sie auch im Alter noch ein schmerzfreies Leben genießen können. Hocker bringt Sie in eine aufrechte Sitzposition und sorgen so automatisch für eine Entlastung Ihrer Lendenwirbelsäule und Bandscheiben. Individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst unterstützt Sie diese ergonomische Bürostühle den ganzen Tag. Achten Sie beim Kauf vor allem auf eine einstellbare Höhe und einen optimalen Sitz der Lehne.


Ähnliche Beiträge