fbpx Skip to main content

Ein Deskbike als Bürostuhl – mit Bewegung durch den Arbeitstag

Geh mit dem Deskbike auf Radtour, während Sie in der Arbeit sind und tu etwas für Ihre Fitness. Klingt seltsam oder? Dann erfahre mehr über die neuen innovativen Bürostühle, die Ihnen so ganz nebenbei helfen, auch während der Arbeit Sport zu treiben.

 

Was ist ein Deskbike?

Ein Deskbike ist eine Art Fahrradergometer, das wie ein Schreibtischstuhl genutzt werden kann. Wegen des höhenverstellbaren Sattels passen sie sich genau Ihrer Körpergröße an. Weiterhin bietet das Deskbike eine stufenlose Einstellung des Tretwiderstandes und damit eine individuelle Anpassung der Intensität bei der Nutzung. Es können folgende Arten unterschieden werden:

  • Das Deskbike als klappbarer Heimtrainer. Diese Variante ist ohne Lenker. Damit lässt es sich teilweise unter einen Tisch schieben. Für diesen Trainer ist ein Stehtisch oder ein höhenverstellbarer Schreibtisch empfehlenswert.
  • Tischfahrräder, die bereits eine eigene Arbeitsfläche haben und deshalb keinen zusätzlichen Schreibtisch brauchen.

Deskbikes lassen sich gut bei Routinearbeiten einsetzen, wie z. B. E-Mails schreiben, recherchieren, Berichte sichten oder bei längeren Telefonaten.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sollte beim Kauf beachtet werden?

Beim Kauf eines Deskbikes kommt es vor allem auf die Tischhöhe an. Dieser muss mindestens 110 Zentimeter hoch sein. Es sollte, mit der Verwendung des Deskbikes, eine entspannte Körperhaltung möglich sein. Kontrolliere daher Folgendes:

Wenn ja, ist alles in Ordnung. Wenn nicht, passe die Sitzhöhe des Sattels an. Verfügen Sie über einen höhenverstellbaren Schreibtisch? Noch besser. Dann passen Sie die Höhe Ihrer Tischplatte an. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre Beine die Pedale gut erreichen und Sie diese beim Treten nicht ganz durchstrecken! Ebenfalls benötigen Sie für den Einsatz des Deskbikes am Arbeitsplatz ausreichend Platz. Ein weiteres Kaufkriterium sollten die Widerstandsstufen des Tischfahrrades sein. Je mehr Stufen es besitzt, desto feiner kann der Widerstand der eigenen körperlichen Fitness angepasst werden. Daher sollte Ihr Deskbike mehr als 4 verschiedene Widerstände besitzen.

 

Was spricht für ein Deskbike?

Durch die steigenden Tätigkeiten, die eine Arbeit an Büro- und Bildschirmarbeitsplätzen erfordert, sind zunehmend mehr Beschäftigte von physischer Inaktivität am Arbeitsplatz betroffen. Dass aber langes Sitzen ungesund ist, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Aus diesem Grund bieten immer mehr Firmen ihren Mitarbeitern Stehpulte und höhenverstellbare Schreibtische an. Noch effektiver sind allerdings Laufband- und Fahrrad-Arbeitsplätze, wie aktuelle Studien ergaben. Sie steigern nicht nur den Kalorienverbrauch, sondern wirken zugleich blutdrucksenkend. Allgemein gilt:

  • Ein Deskbike erhöht den Kalorienverbrauch und kurbelt den Stoffwechsel an. Das Radeln bei mittlerer Intensität verdoppelt den Energieverbrauch, im Vergleich zum normalen Sitzen.
  • Das Herz- Kreislaufsystem wird angekurbelt und damit die Durchblutung und Sauerstoff- sowie Nährstoffzufuhr im Gehirn gesteigert. Dies hat positive Auswirkungen auf die geistige Leistungsfähigkeit.
  • Je nach Schreibtisch-Fahrrad werden die Muskeln im unteren Rücken trainiert.
  • Fuß- und Kniegelenke, aber auch die Hüfte bleiben beweglich und die Muskulatur verkümmert nicht.
  • Die Bewegung fördert den Abbau der Stresshormone.

 

Wie oft sollte es im Büroalltag genutzt werden?

Eine dauerhafte Nutzung ist nicht angebracht. Beschränken Sie sich auf 2- bis 3-mal täglich. Sitze dann aber für mindestens 15 bis 20 Minuten auf dem Deskbike. Am besten ist es, wenn Sie immer einmal wieder Sitz- und Steheinheiten in Ihren Büroalltag mit einbauen. Wechseln Sie also über den Tag verteilt zwischen Fahren, Stehen und Sitzen. Achte Sie bei der Verwendung des Rades darauf, dass Sie sich nicht verausgaben. Es hilft Ihnen nichts, wenn Sie dann völlig verschwitzt am Schreibtisch sitzen. Möchten Sie intensiver trainieren, dann erhöhen Sie den Tretwiderstand.

 

Wie sind die Erfahrungen mit einem Tischfahrrad?

Die bisherigen Erfahrungen bei den Anwendern sind alle positiv. Besonders die dynamischen Unterbrechungen der sitzenden Tätigkeit ohne Beeinträchtigung der eigenen Arbeit werden als sehr vorteilhaft empfunden. Die Personen, die ein Deskbike während der Arbeit nutzen, fühlen sich durch die körperliche Aktivität während des Büroalltags mental aktiviert und erholter. Viele beschreiben auch eine positive Auswirkung des Radfahrens auf die eigene Stimmung. Einen weiteren positiven Effekt sehen viele Arbeitnehmer auch in der kostenfreien täglichen Dosis Sport.

deskbike-bueroAnsporn für die eigene Fitness mit der Deskbike App

Kennen Sie das auch? Sobald Sie irgendwo Ihre Ergebnisse und Erfolge sehen, fühlen Sie sich motiviert  und wollen besser werden. Das bietet Ihnen auch die Deskbike App, die kostenfrei im Apple oder Google Store verfügbar ist. Alle Leistungen werden gespeichert und am Ende des Arbeitstages sehen Sie genau Ihre zurückgelegten Kilometer, die Geschwindigkeiten und Ihren Kalorienverbrauch. Und das beste an der Sache ist: Die App erlaubt es Ihnen sogar in Wettkampf mit Ihren Kollegen zu treten. Mit einem ANT-Dongle kannst Du online eine Etappe gegen einen Kollegen radeln. Verwende dazu am besten das Programm CycleOps oder Zwift.

 

Was ist besser? Ein Deskbike oder Desk elliptical?

Desk elliptical sind Mini-Heimtrainer, die perfekt unter den Tisch passen. Dabei ist der Bürostuhl der Fahrradsattel und die Beine treten unter dem Tisch auf dem Desk elliptical in die Pedale. Desk elliptical sind nur für Übungen mit niedriger Intensität verwendbar. Wenn Sie sich im Sitzen mehr bewegen möchten, sind Untertischgeräte effektiv und lohnenswert. Das Deskbike bietet Ihnen aber im Gegensatz zum Desk elliptical mehr Möglichkeiten, neben den Beinen auch den ganzen Körper und vor allem auch Ihren Rücken zu trainieren. Deskbikes sind daher besser für die allgemeine körperliche Fitness, während Desk elliptical vor allem die Beinmuskulatur aufbauen.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flexispot Höhenverstellbares Deskbike mit eigenem Tisch

Fahrrad und Tisch in einem. Das ist das höhenverstellbare Deskbike mit verstellbarer Sitz- und Tischhöhe. Das TÜV-geprüfte Rad wird vollmontiert geliefert. Es kann mit einem Maximalgewicht von 136 Kilogramm belastet werden. Dank 8 unterschiedlicher Widerstandsstufen ist es für jeden Fitnesstyp geeignet.

 

Klappbares Deskbike mit Schreibtisch

Diese Deskbike verfügt über einen höhenverstellbaren Schreibtisch mit einer eigenen Schublade. Der gepolsterte 6,5 Zentimeter dicke Schaumstoffsitz sorgt für einen angenehmen Sitzkomfort. Die Sitzhöhe ist für eine Körpergröße zwischen 1,58 Meter und 1,92 Meter geeignet. Das maximale Belastungsgewicht beträgt 136 Kilogramm. Nach der Arbeit kann das Deskbike zu einer Größe von L 54 cm x B 65 cm x H 137 cm zusammengeklappt werden.

 

Deskbike mit Workstation

Klappbares Deskbike mit 8 Tretwiderständen und Anti-Rutsch-Ablage für Laptop, Zeitschriften und Co. Ergometer für einen gesunden Büroalltag mit Fitnesscomputer mit LCD-Display. Mit Zeit-, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit und zurückgelegter Strecke. Das maximale Benutzergewicht beträgt 100 Kilogramm. Eine einfache Möglichkeit zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems während der Arbeit.

 

Fördert ein Deskbike wirklich die Gesundheit?

Jeder der während der Arbeit vor allem am Schreibtisch sitzt, sollte sich den Kauf eines Deskbikes überlegen. Mit diesem praktischen Gerät lassen sich Bewegung und Arbeit miteinander verbinden. Dank der unterschiedlichsten Modelle ist für jeden etwas dabei. Wenn Sie die wichtigsten Punkte, die es beim Kauf eines Deskbikes zu beachten gilt, berücksichtigen, werden Sie bestimmt lange Freude an diesem praktischen Sportgerät haben.


Ähnliche Beiträge